de

Alphabetisierung für gefährdete Frauen

Ort: Kindu, Demokratische Republik Kongo

Projekt-Nr.: 34250

Sammelziel CHF: 7’000

 

Frauen ohne Lese- und Schreibkompetenz haben es sehr schwer, sich im Arbeitsleben und der Gesellschaft so einzubringen, dass sie ihre Rechte beanspruchen und ihren Lebensunterhalt besser bestreiten können. Gemäss dem UNESCO-Institut für Statistik konnten 2016 gerade mal 66% der Frauen in der Demokratischen Republik Kongo Lesen und Schreiben.

Durch Alphabetisierungskurse der Methodistenkirche werden Frauen des Lesens und Schreibens mächtig, können sich im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben einbringen und erleben eine Stärkung ihres Selbstwertgefühls.