de

Arbeit der Connexio-Koordinatoren für die Methodistenkirche Boliviens

Connexio setzt in verschiedenen Regionen Schweizer Koordinationspersonen ein. Diese engagieren sich einerseits in der Beratung und im Coaching von einheimischen Leitungspersonen, sowie in der Förderung und Unterstützung lokaler Organisationen in ihrer Entwicklung. Andererseits stellen sie den Informationsfluss zwischen den lokalen Partnerorganisationen, sowie deren Arbeit und Connexio in der Schweiz sicher.

Pfarrerweiterbildung in Bolivien

Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Methodistenkirche Boliviens haben nebst der Wortverkündigung die wichtige Aufgabe, die Gemeindemitglieder auf ihre soziale Verantwortung zu berufen. Mit verschiedenen Schulungsangeboten werden die Pfarrpersonen auf diese wichtige Aufgabe vorbereitet.

Ausbildung für Laien in Bolivien

Laien sind innerhalb der Gemeinden der bolivianischen Methodistenkirche in verschiedenen Funktionen anzutreffen, sei dies in der Arbeit mit Jugendlichen oder Frauen, als Laienpredigerinnen oder als Präsidenten der Kirchgemeinden.

Ausbildung für Frauen aus armen Familien

In Bolivien sind es vor allem Frauen, welche Felder anbauen, Handel treiben, Kinder erziehen und die Familien tragen. In finanziell schwachen Familien bleibt ihnen aber oft die Möglichkeit einer guten Ausbildung verwehrt. Um diese Frauen zu ermutigen, für sich und ihr Umfeld etwas positiv zu verändern, unterstützt das Frauenwerk der Methodistenkirche Boliviens (IEMB) pro Jahr 36 Frauen mit einem Stipendium.

Integrierte Entwicklung Altiplano

Mit der Landflucht wurden auch die traditionellen, jahrhundertealten Anbaumethoden aufgegeben.

Zum Projekt

Gesamtarbeit der Methodistenkirche Bolivien

Die Methodistenkirche in Bolivien (Iglesia Evangélica Methodista en Bolivia, IEMB) ist hauptsächlich eine Aymarakirche mit wenigen Gemeinden in den Quechua sprechenden Landesteilen. Sie ist evangelistisch und sozialdiakonisch tätig.

Jugendleiterausbildung Bolivien

Seit 2011 unterstützt Connexio die Ausbildung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern in Bolivien. In regionalen und nationalen Jugendcamps lernen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wie sie andere Jugendliche und Kinder sinnvoll auf deren Lebensweg begleiten können.

Theologisches Institut ISEAT

Das ökumenische Institut für theologische Studien in der Andenregion ist ein gemeinsames Projekt mehrerer evangelischer Kirchen. Die Studentinnen und Studenten kommen aus den verschiedensten evangelischen Gemeinschaften und Kirchen. Praktisch alle sind indianischer Herkunft.

Nähatelier für alleinerziehende Frauen

In der Stadt La Paz setzen sich die Mitglieder verschiedener Methodistengemeinden seit Jahren dafür ein, die Lebensqualität der Bevölkerung rund um ihre Kirchen zu verbessern. Seit 2012 konzentriert sich Connexio auf ein Projekt, das Frauen unterstützt, die auf der Arbeitsuche vom Land in die Stadt kamen, dort aber unter Ausbeutung und Diskriminierung leiden.