de

Kultur- und Begegnungsreisen

Connexio bietet Begegnungsreisen zu den Partnerkirchen und ihren Gemeinden an!

 

Die Reisegruppen gewinnen dabei einen Einblick in den Alltag und die Lebensumstände der Menschen in den Partnerkirchen, entdecken neue Aspekte christlichen Lebens und tragen diese Erfahrungen in ihre Gemeinden zurück. So wird Partnerschaft lebendig.

Begegnungsreise nach Tunesien

Tunesien vereint arabische und berberische Einflüsse zu einer einzigartigen Kultur. Eine orientalische Wüstenlandschaft, geschichtsträchtige Architektur, moderne Städte – entdecken Sie die Schönheit dieses prachtvollen und vielfältigen Landes. Knüpfen Sie auf dieser Reise persönliche Kontakte, erleben Sie, wie notwendig, manchmal schwierig, aber beherzt und engagiert die Arbeit der Kirche in Tunesien ist.

Im Rahmen des Reiseprogramms von Connexio lernen Sie Projekte und kirchliche Angebote kennen. Menschen verschiedenen Alters und in ganz unterschiedlichen Lebensumständen freuen sich auf Begegnung und Austausch. Ebenso sind kulturelle Schätze und Sehenswürdigkeiten Teil des Programms.

Reisedaten: 24. April – 4. Mai 2020

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2019
Informationen und Anmeldung: Connexio-Geschäftsstelle (044 299 30 70 / connexio@emk-schweiz.ch)

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und eine Reise, die uns Land und Leute näherbringt.

Weitere Infos in der Broschüre

Kultur- und Begegnungsreise nach Rumänien

April 2019: In Sibiu trafen wir Cristian und Ligia Istrate, die die dortige Gemeinde unter dem Leitspruch «Licht vom Licht» leiten. Einer der Arbeitsschwerpunkte der Arbeit von Istrates liegt in der Betreuung von Kindern aus Waisenhäusern und von alleinerziehenden Elternteilen.

Wir trafen etwa zwölf Kinder – Mädchen und Knaben – zum Teil Roma, die zuerst ein warmes Mittagessen bekamen (sie ohne Fleisch, wir Gäste mit Fleisch). Dann ging es ans Spielen und Basteln. Wir erlebten die Kinder spontan; sie gingen auf unsere Angebote ein und wir hatten gemeinsam viel Spass, auch bei den Aktivitäten, die dank schönem Wetter in dem Innenhof stattfinden konnten. Die gemieteten Räumlichkeiten scheinen mir sehr zweckmässig. Ein Handicap ist die Tatsache, dass es reglementarisch verboten ist, für die Kinder zu kochen, so muss das Essen von auswärts kommen. Das Programm heisst Super Kid’s Academy. Newsletter Superkids

 

Kultur- und Begegnungsreise nach Kambodscha

Februar 2019: Nach einer langen Flugreise erreicht unsere kleine Reisegruppe, bestehend aus Esther und Werner Steiger, Hansruedi von Allmen, Jörg Wyser, meinem Ehemann Urs und mir Gaby Zurbuchen sowie unserem Reiseleiter Pfarrer Stefan Pfister aus Davos, Siem Reap in Kambodscha.